Willkommen auf der Website der Gemeinde Region Prättigau/Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Anträge für Fahrplan-Verbesserungen des öffentlichen Verkehrs jetzt einreichen

Anregungen und Begehren zum Fahrplan 2022 und 2023 des öffentlichen Verkehrs können bis zum 5. März 2021 eingereicht werden.

Der Fahrplan des öffentlichen Verkehrs wird vom Bundesamt für Verkehr in einem zweijährigen Turnus überarbeitet. Das laufende Fahrplanverfahren betrifft deshalb das Fahrplanjahr 2022 (12. Dezember 2021 - 10. Dezember 2022) als auch das Fahrplanjahr 2023 (11. Dezember 2022 - 09. Dezember 2023).

Damit die von der Bevölkerung und den Gästen gewünschten Verbesserungsvorschläge mit den Transportunternehmungen sowie mit dem Bestellverfahren zwischen Bund und Kanton abgestimmt werden können, sind Anregungen und Begehren dem zuständigen Fahrplanpräsidenten bis zum 5. März 2021 einzureichen. Fahrplanpräsident der Fahrplanregion "Prättigau und Davos" ist Georg Fromm, Geschäftsführer der Region Prättigau/Davos, Rathausgasse 2, 7250 Klosters, info@praettigau-davos.ch. Bitte benutzen Sie für Fahrplananträge das unten stehende Formular.

Die Verbesserungsvorschläge werden nach einer ersten Bewertung durch den Fahrplanpräsidenten mit dem Amt für Energie und Verkehr Graubünden, Abteilung öffentlicher Verkehr, und den Transportunternehmungen besprochen, wenn nötig mit den benachbarten (Fahrplan-) Regionen abgestimmt und im Rahmen des Bestellverfahrens Bund/Kanton, soweit möglich, berücksichtigt.

Die Entwürfe zum neuen Fahrplan werden dann am 26. Mai 2021 auf www.fahrplanentwurf.ch veröffentlicht. Zu diesen Entwürfen kann im Anschluss bis zum 13. Juni 2021 zu Handen des zuständigen kantonalen Amtes Stellung genommen werden.

Wichtig:
Neben diesem offiziellen Fahrplanverfahren gibt es ergänzend auch ein ständiges Verfahren, welches die Einreichung von Anträgen an den Fahrplanpräsidenten oder an das Amt für Energie und Verkehr Graubünden während des ganzen Jahres ermöglicht. Dieses Verfahren ist in erster Linie für Anträge gedacht, welche eine grössere Angebotsverbesserung des öffentlichen Verkehrs bezwecken (z.B. neue Buslinien) und eine längere Vorlaufzeit benötigen.


Dokument 200910_antragsformular_2022.pdf (pdf, 240.6 kB)


Datum der Neuigkeit 1. Feb. 2021

Allgemeiner Kontakt

  • Region Prättigau/Davos
  • Rathausgasse 2
  • 7250 Klosters
  • Tel. 081 414 32 30